DD-SDimensionsänderungen von Pflanzenorganen sind Ergebnis des Wachstums und spiegeln Änderungen des Wassergehalts im Pflanzenkörper wieder, die durch Umwelteinflüsse und Kulturmaßnahmen beeinflußt werden. Genaue Kenntnis dieses Zusammenhangs ist sowohl für die Forschung von großer Bedeutung, als auch für die Praxis, um optimale Erträge und Qualität zu erreichen..

Dendrometer sind Instrumente zur kontinuierlichen Messung des Pflanzenwachstums (Änderungen von Durchmesser und Umfang von Sproß, Zweigen oder Stamm sowie für die Messung des Durchmessers von Obst und Gemüse). Dendrometerdaten dokumentieren die Reaktionen der Pflanzen auf die Umwelt mit hoher Genauigkeit. Durch das verletzungsfreie Meßverfahren, eine stabile Befestigung bei geringem Druck auf die Meßstelle wird die Belastung der Pflanze auf ein Minimumreduziert.

Zeitlich hochauflösende, kontinuierliche Aufzeichnungen der Daten mit einem Datalogger, erlauben die genaue Zuordnung von Pflanzenreaktionen auf Kulturmaßnahmen wie Bewässerungsgaben und auf Umwelteinflüsse, und sind daher auch als non-invasive Methode zur Bestimmung des Wasserstatus von Pflanzen zur Bewässerungssteuerung eingesetzbar.

Typische Anwendungen

  • Monitoring der Wachstumsvorgänge von Pflanzen
  • non-invasives Monitoring des Wasserstatus von Pflanzen, auch zur Bewässerungsteuerung
  • Untersuchung der Einflüsse von Umweltfaktoren auf das Pflanzenwachstum
  • Genaue Datierung von Beginn und Ende der Wachstumsperiode
  • Genaue Bestimmung des Zeitpunkts von Frostereignissen

Technische Daten (alle Modelle)

Messbereich: < 11 mm
Genauigkeit: ± 1,5 µm ± 0,12%
Auflösung: 0,2 - 2,6 µm (abhängig vom Datalogger)
Temperatureffizienz des Sonsors: < 0,1 μm/K über den gesamten Messbereich
Einsatzbedingungen: -30 - 40 °C Lufttemperatur, 0-100 % Luftfeuchtigkeit

 

Datenzugang per Internet:

Angebunden an eine iMetos Wetterstation, werden die Daten der Dendrometer auf Ihrem persönlichen account bei fieldclimate.com angezeigt. Bitte sprechen Sie uns an..