ECH20 Mess-System

Die umfassende ECH2O Lösung ist als flexibles System für unterschiedliche Messtiefen die erste Wahl, wenn nach dem Konzept der nutzbaren Feldkapazität (nFK) bewässert werden soll. Sensoren gibt es in verschiedenen interessanten Varianten.

Neben zwei Standardtypen für Bodenfeuchte (EC-5, HS-10) misst das Modell EC-TM zusätzlich die Bodentemperatur, und EC-TMEC zusätzlich Bodentemperatur und den EC Wert des Bodens. Werden die Sensoren in unterschiedlichen Bodentiefen eingebaut, kann die Wasserdynamik in kompletten Profilen volumetrisch erfasst werden.

Als Auslesetechnik stehen Handauslesegeräte und verschiedene Datalogger zur Verfügung, auch mit Datenübertragung per Funk. Damit kann sowohl die volumetrische Einzelmessung wie auch die kontinuierliche Aufzeichnung der Daten zum kleinen Preis realisiert werden. Da notwendige Wassergaben von der Datatrac Software in mm angegeben werden, kann jede Wassergabe mit Hilfe von ECH2O Sensoren fundiert bemessen werden.

Funktionsweise FDR

FDR (Frequency Domain Reflectometry) Sensoren messen die dielektrischen Eigenschaften des Bodens zwischen zwei Elektroden kapazitiv. Das Auslesegerät „prüft" zurückkehrende elektromagnetische Wellen auf Abweichungen im Frequenzbereich und bestimmt damit letztlich den Wassergehalt im Boden. Bei diesem Sensortyp ist der sachgerechte Einbau im Boden besonders wichtig.

Typische Einsatzfelder

Erdbeeren und Beerenobst, Freilandgemüse, Spargel, Baumobst, Hopfen, Weinbau, Kartoffeln, Zuckerrüben, Ackerbau und Saatgutproduktion, sowie bei wissenschaftlichen Anwendungen. Geschützter Anbau im gewachsenen Boden sowie Anbau in Substraten (Growbags, Töpfe) und auf Steinwolle.